Maik Prozeller vom Biosphärenreservat Rhön traf sich am Mittwoch mit den Kindern der dritten Klasse. Er hatte einige Spiele im Gepäck, bei denen sowohl Teamgeist als auch persönlicher Mut gefragt war.
Wie baut man einen Turm aus Holzzylindern? Natürlich mit dem Seilkran! Dabei mussten die Schüler Ruhe bewahren, genau zielen und sich gegenseitig absprechen und beraten. Es waren einige Anläufe nötig, bis die Holzstücke mit dem Metallbügel transportiert und aufeinander gestellt werden konnten.

IMG 1247

IMG 1262

Viel Spaß hatten alle bei der nächsten Spielrunde: Von der guten Moorfee musste ein Becher Zauberwasser geholt werden, um damit den versiegten Brunnen im Dorf zu „heilen“. Für den Transport durfte nur ein Tuch verwendet werden.

IMG 1272

Zum Abschluss machte das „Spinnennetz“ noch einmal deutlich, dass es im Team auf jeden Einzelnen ankommt. Das Netz wurde erst stabil und tragfähig, als jeder seinen Platz gefunden hatte und sich alle gegenseitig unterstützten. Erst dann war das „Spinnennetz“ fest genug, um Maik zu tragen.

IMG 1289

IMG 1295

Die Reflexionsrunden zwischen den Spielen boten immer wieder Gelegenheit, Gefühle und Erfahrungen auszutauschen. Auch die Teambesprechungen waren wichtig, um die Vorgehensweisen zu planen. Als der ereignisreiche Vormittag zu Ende ging, hatte sich ein Wörtchen besonders in die Köpfe der Kinder eingebrannt: WIR.
   

Anmeldung (intern)  

   

Nächste Termine  

19.08.2018 - 10.09.2018
Sommerferien
   
© Grundschule Saaletal 2013 - 2018